Ausflug nach Sigulda

Die malerische Kleinstadt Sigulda im Gaujatal ist nur 40 km von Riga entfernt und bildet das Tor zum Gauja-Nationalpark. Unser Parkplatz befindet sich am Bahnhof der Bahnlinie Riga – Pskow.  Die reizvolle Umgebung und die Sehenswürdigkeiten der Stadt machten schon kurz nach Eröffnung dieser Bahnlinie im Jahr 1889 Sigulda zu einem beliebten Ferienort. Im Winter locken Skilifte und die längste Bobbahn Lettlands Wintersportler an.

Sigulda

Berühmt ist Segulda wegen seiner Burgen und Schlösser. Wir besuchen eine der ersten Burgen des Schwertbrüderordens, die im frühen 13. Jh. außerhalb von Riga erbaut wurden. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf die Burg Turaida. Blickfang ist der eindrucksvolle, fast 30 m hohe Hauptturm.

In der Nähe der Ordensburg liegt das neue Schloß, in dem heute die Stadtverwaltung untergebracht ist.

Zurück am Parkplatz entdecken wir einen Springbrunnen, der die Kinder zum Spielen herausfordert.

Wasserspiele für Kinderspiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.