In Thüringer Wirtshäusern

Im Nebenort zu unserem Campingplatz bei Weimar wurde uns vom Campingplatzverwalter eine Gaststätte empfohlen, auf deren Speisekarte gute thüringische Hausmannskost steht. Die Wirtschaft ist gut besetzt, gerade noch können wir einen Tisch mit zwei Plätze ergattern. Die Einheimischen, die nach uns in die Gaststätte kamen, klopften zur Begrüßung auf jeden Tisch, egal ob Bekannte oder Unbekannte, Freunde oder Fremde am Tisch saßen. Über diese Willkommenskultur waren wir sehr glücklich.

Das Essen schmeckte ausgezeichnet und natürlich gab es zu den meisten Gerichten Kartoffelklöße und Rotkraut statt Nudeln oder gar Spätzle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.