Milonga del Viernes in Vilnius

Am Freitagabend ist in Vilnius Milonga angesagt. Zu Fuß machen wir uns auf den Weg. Nach mehreren Abkürzungen (sind meistens länger) erreichen wir die im Internet gefundene Adresse, eine Nebenstraße des Gedeminias-Prospekts.

Tangoklänge führen uns in den Tanzsaal im Keller. Schnell sind wir als neue „Tangueros“ erkannt.  Mit einem herzlichen Empfang werden wir in die Gegebenheiten eingewiesen. In einem Nebenraum befindet sich nämlich nicht nur die  Garderobe sondern auch Umkleidekabinen wie im Kaufhaus. Ebenso die Bar, an der argentinischer Wein ausgeschenkt wird. Aufgelockert wird der Raum durch Sitzgelegenheiten und Stehtische, an denen rege Gespräche geführt werden.

Im Tanzsaal bewegen sich 36 – 40 rücksichtsvolle TänzerInnen auf dem Parkett. Eine DJane legt traditionelle Tangos auf  und tanzt selbst mit. Die Kleidung der Paare entspricht dem Anlass. Wir genießen die Tandas auf der Tanzfläche. Der Abend hat uns sehr gut gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.